Foto für Blog 18

Fragen Sie sich auch, warum SIE sich als Lehrende eigentlich umstellen sollen? Warum SIE sich Gedanken machen sollen, SIE sich mit der Kultur der Muslime befassen sollen? Wäre es Ihnen viel lieber, wenn sich die muslimischen Kinder einfach einfügen würden und alles so bleiben würde, wie es immer war?

„Man sollte sich doch einfach dem neuen Umfeld anpassen, sich in die neue Kultur integrieren oder dorthin zurückgehen, woher man gekommen ist“, meinen einige. Denn schließlich ist „Intelligenz die Fähigkeit, sich dem Wandel anzupassen“, meint Stephen Hawkings.

Wir, die sogenannten Österreicher, leben auch plötzlich und überraschenderweise in einem neuen Umfeld, in einer neuen (Multi-)Kultur. Es ist plötzlich nicht mehr so, wie es immer schon war. Können wir einfach zurück, dorthin, wie es einmal war?

Auch für uns ist es ein Zeichen der Intelligenz, uns dem Wandel anzupassen. Ja, es macht Angst. Ja, es fehlt die Vertrautheit. Ja, da kommen all diese vielen Gefühle: Unsicherheit, Hilflosigkeit, Unruhe, Irritation, Betroffenheit, Traurigkeit, Frust, Ratlosigkeit, …

Wie kann ich in einer Klasse unterrichten, in der so viele Kulturen beisammen sind?

In erster Linie geht es darum, dass es Ihnen gut geht, dass SIE mit dieser Situation zurechtkommen. SIE können entscheiden, ob Sie es leichter haben wollen, unabhängig davon, ob die Situation oder Ihr Gegenüber sich ändert oder nicht. Denn zu sagen: „Es sollte aber nicht so sein“ oder: „Die sollten dies oder jenes tun“ ist ähnlich, wie wenn man sagt: „Der Winter sollte aber nicht kommen. Ich mag ihn nicht“. Er kommt vermutlich trotzdem und dann ist es gut, sich vorzubereitet zu haben und sich darauf einstellen zu können.

Damit Sie es leichter haben, schreibe ich diesen Blog und antworte auf die am häufigsten gestellten Fragen zur muslimischen Welt in deutschsprachigen Schulen mit Hintergrundinformationen, Anregungen, Reflexionen, Tipps und Tricks.

Aus diesen können Sie sich aussuchen, was SIE anspricht, was für SIE stimmig ist und für Ihre Klasse passt. Bestellen Sie den Newsletter auf www.dieorientalischewelt.com oder folgen Sie mir auf Facebook unter www.facebook.com/dieorientalischeWelt und probieren Sie es aus!

Share →

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *