Menu Close

Die Würdevolligkeit im Orient

 

Das Leben im Orient findet in der Öffentlichkeit statt – selbst wenn man zu Hause ist. Man besucht sich häufig – Mitglieder der erweiterten Familie gehen ein und aus. Es geht darum, sich in diesem „Repräsentationsraum“ darzustellen.

Selbstinszenierung ist hierzulande oft negativ besetzt. In der orientalischen Welt gilt es, das Beste aus seiner Erscheinung zu machen. Dabei ist Körperfülle von Vorteil – füllt man doch so mehr Raum in dieser Welt aus.

Und um genau diese bewusste Präsenz geht es – eine Art „Filmbewusstsein“ – als ob man beständig vor laufender Kamera stehen würde.

Jede Bewegung wird mit königlicher Würde zelebriert.

Haben Sie Lust, das auszuprobieren?

Setzen Sie sich in Gedanken eine Krone auf. Wie fühlen Sie sich? Verändern sich dadurch Ihre Bewegungen?

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

Schreibe einen Kommentar